Wir hören 16 Beispiele verschiedener Intervalle und versuchen diese zu erkennen. Die Intervalltöne jedes Intervalls werden zusammen, nacheinander, nochmals zusammen und wieder nacheinander gespielt. Wir denken an die Tabelle im Informationsteil: Intervalle unterscheiden sich im Klang und Tonabstand! Den Klang hören wir beim Zusammenspiel, den Abstand, wenn die Töne nacheinander gespielt werden.

Wir bereiten schon einmal ein Blatt mit der Nummerierung 1 bis 16 vor, damit wir dann unser jeweiliges Hörergebnis dazu schreiben können. Als Übung kann man sich die Beispiele auch zunächst mehrmals anhören und zunächst nur einmal auf den Klang achten, dann beim nächsten Mal auf den Abstand achten und schließlich beim dritten Mal eine Entscheidung treffen.

Los geht´s, viel Erfolg!